Die Zeitplanung

Redaktionelle Anmerkung: der folgende Text muss noch überarbeitet werden.

Für jede Bachelor- oder Masterarbeit gilt ein individueller Zeitplan. Selbst wenn zwei Personen die gleiche Arbeit schreiben würden, wäre die Zeitplanung unterschiedlich, denn jede Person hat andere Stärken und Schwächen, was bei der Planung berücksichtigt werden muss.

Einfache Probleme zeichnen sich durch wenige Einflussgrößen aus, während es bei komplizierten Problemen viele Einflussgrößen gibt. Jede Einflussgröße muss darauf geprüft werden, dass sie kein unüberwindbares Hindernis darstellt.

Es sollte z. B. die Literatur aufgelistet werden, die zur Problemlösung unbedingt notwendig ist. Sind Titel dieser Liste nicht beschaffbar, dann kann das Ziel der Arbeit nicht erreicht werden. Es muss neu festgelegt werden. Wenn Versuche durchgeführt werden sollen, dann ist sicherzustellen, dass die notwendigen Anlagen, Materialien, Werkzeuge, Räumlichkeiten verfügbar sind. Soll sich die Arbeit auf Daten stützen, müssen diese zur Verfügung stehen bzw. es muss möglich sein sie zu erheben. Wird bei der Aufstellung des Arbeitsplanes festgestellt, dass es eine Einflussgröße gibt, die verhindert, dass das Ziel erreicht werden kann, dann muss das Ziel verändert werden.

in Arbeit

 

© 2010. All Rights Reserved.